Sinnlich sitzen

Der „UP5“-Sessel gilt als Designikone und wurde 1969 von Gaetano Pesce entworfen. Die Form greift die Reize einer Frau und ihre Sinnlichkeit auf. Obendrein strahlt das Möbel Geborgenheit aus und wird deshalb auch „La Mama“ genannt. Wer Platz nimmt, findet Komfort und Ruhe – wie ein Kind im Schoss der Mutter. Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums präsentierte B&B Italia eine neue Kollektion namens „UP50“ in markanten Uni-Farben (orange-rot, marineblau, petrolgrün, smaragdgrün und kardamom) und in einer gestreiften Version (beige-petrolgrün). 

(Foto: www.bebitalia.com)

 

Auf Blumen gebettet

Ausgefallene Kissen entführen uns ins Reich der Träume und Phantasie. Das Deko-Kissen „Adam“ vereint große Blumenprints mit Labyrinth-Mustern, die der Aztekenzeit entstammen könnten. Kräftige und zarte Farben spielen harmonisch zusammen. Das Ergebnis ist eine markante Komposition wie aus einer anderen Welt. Jeder Stoff wird individuell zugeschnitten, so dass jedes Exemplar ein kleines Unikat ist.

(Foto: www.rohleder-home-collection.com)

 

Daybed_Zeal_innovationliving.com

Ort für Tagträume

Viele Wohnungen haben keinen Platz für ein separates Gästebett. Abhilfe schafft ein Sofa mit Schlaffunktion. Eine tolle Lösung ist das Modell „Zeal“, eine Kombination aus Daybed und Schlafplatz. Das zeitlose Möbel wirkt leicht und luftig. Die Armlehnen sind verstellbar und lassen sich auf die individuell gewünschte Höhe absenken. Eine Taschenfederkern-Polsterung sorgt für ein komfortables Sitz- und Liegegefühl. Das Daybed ist mit verschiedenen Fußvarianten und Stoffen erhältlich.

(Foto: www.innovationliving.com)