brennende Kerzen

Besser chillen bei Kerzenlicht

Sanftes Licht verstärkt das Gefühl von Ruhe und Entspannung. Ideal sind Kerzen mit langer Brenndauer. Sehr praktisch sind extragroße Teelichter in bunten Gläsern.

(Foto: YakobchukOlena/iStockphoto)

 

Küchenzange wendet Gemüse in Pfanne

Highspeed am Herd

Genießer sollten keine Zeit in der Küche vertrödeln. Küchenzangen leisten universelle Hilfe und gehören zur Grundausstattung für Chiller. Zangenenden aus Holz oder Kunststoff schützen empfindliche Pfannen und Töpfe.

(Foto: Mekanikko/iStockphoto)

 

Nudelpfanne auf Untersetzer

Untersetzer für Töpfe und Co.

Einige Leckereien lassen sich auch gleich aus dem Topf oder der Pfanne essen. Topfuntersetzer schützen empfindliche Oberflächen und sorgen für stabilen Halt. Viele Untersetzer sind obendrein noch ausgesprochen dekorativ.

(Foto: Lilechka75/iStockphoto)

 

dreckige Teller und Speiseabfälle auf Tisch

Ab in den Eimer

Wo lecker gegessen wird, fallen meist auch Abfälle an. Praktisch ist es, einen Mini-Mülleimer zur Hand zu haben. Dann wird die Chill-Zone nicht zugemüllt und keiner muss frühzeitig aufstehen.

(Foto: napatcha/iStockphoto)

 

Unkaputtbar schön

Je filigraner die Optik, desto empfindlicher ist meist auch das Glas. Anders ist das bei dem Modell „Superglas“. Es besteht aus einem Spezialkunststoff, der nahezu unzerbrechlich ist. Dadurch können die Gläser optische und funktionale Vorteile vereinen. Optisch punkten die Trinkgefäße mit einem stylischen und eleganten Design. Funktional überzeugen sie durch Eigenschaften wie kratzfest, spülmaschinengeeignet und sehr temperaturbeständig.

(Foto: www.koziol.de)