Sessel_Trip_311-9_lazylifeparis.com

Flexibel entspannen

Lust auf eine ausgedehnte Chill-Runde? „Trip“ ist bequemer Sessel, der sich in eine gemütliche Gästeliege umfunktionieren lässt. Die Umwandlung erfolgt schnell mit nur wenigen Handgriffen. Er ist mit rund 10 Kilo ein wahres Leichtgewicht und lässt sich flexibel an unterschiedlichen Orten einsetzen.

(Foto: www.lazylifeparis.com)

 

space_projector_mathos.com

Faszinierende Licht- und Farbspiele

Weiße Decken und Wänden tragen nicht viel zu einer wohligen Atmosphäre bei. Ein „Space-Projektor“ schafft Abhilfe. Über bunte Drehscheiben werden wechselnde Licht- und Farbeffekte erzeugt. Die Wohnung verwandelt sich schnell in eine stylische Wohlfühloase.

(Foto: www.mathos.com)

 

Sitzsack-Noggi_maomi.de

Ein origineller Sitzsack

Weniger kann mehr sein: Das beweist der puristische Sitzsack „Noggi“ aus ungefärbter, verzwirnter Schurwolle. Gefüllt ist der Sitzsack mit recycelten EPS-Perlen, welche in einem nachfüllbaren Innensack aus recycelter Baumwolle liegen.

(Foto: www.maomi.de)

 

Chillige Atmosphäre mit Teppich von Weconhome.com

Besser chillen mit Bodenschmuck

Einige Räume wirken kalt und ungemütlich. Das Problem lässt sich auch ohne neue Möbel lösen. Farbenfrohe Teppiche verknüpfen unterschiedliche Einrichtungsstile und schaffen ein chilliges Ambiente. Die Teppiche von „Wecon Home“ sind echte Hingucker. Hier ist für viele Geschmäcker etwas dabei.

(Foto: www.weconhome.com)

 

Klapptisch Jules von DuNordDesign

Klapp und weg

Manche Möbelstücke braucht man nicht jeden Tag. Von Vorteil ist Equipment, das bei Bedarf zum Einsatz kommen kann. Ein praktisches und stilvolles Beispiel ist der Klapptisch „Jules“ von Du Nord Design. Die Tischplatte dient gleichzeitig als abnehmbares Tablett. Der Fuß des Tisches ist aus Metall und lässt sich zusammenklappen. Der Klapptisch ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar.

(Foto: www.dunorddesign.de)

 

Servierwagen Edgar habitat.de

Genuss auf Rollen

Ein Servierwagen sollte nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch überzeugen. Ein zeitlos-modernes Modell ist „Edgar“ von Habitat. Der Servierwagen ist gut integrierbar und ein Hingucker in den Wohnräumen.

(Foto: www.habitat.de)

 

Divine und Roll trolley

Ein Möbel für viele Fälle

Flexibilität ist Trumpf: Ein niedriger Hocker dient als weiterer Sitzplatz, bequeme Fußstütze oder zusätzliche Ablage. Das Modell „Divine“ von Cane-line ist sehr robust und UV-beständig, da es auch outdoor einsetzbar ist. Der Hocker ist in vielen Farben erhältlich und gut kombinierbar.

(Foto: www.cane-line.de)