Pralinenkugeln mit Datteln-Walnuss

schnelle zubereitung15 Minuten

essen im liegensehr einfach

kleckern krümmel fleckensehr gering

verliebte, erotisches essenhoch

  1. Grundmasse aus Datteln, Cranberries, Walnüssen und Kokosöl erstellen. Alles in einen Zerkleinerer geben und vermixen. Ist der Teig zu trocken, eine minimale Menge Wasser zugießen. Grundmasse gleichmäßig auf zwei Schalen aufteilen, um zwei Varianten zu erstellen.
  2. Limette heiß abspülen, abbürsten und abtrocknen. Limette dünn abreiben, ohne die weiße Haut zu verletzen. Für die Variante „Kokos-Limette“ etwa 1 TL Limettenabrieb und Kokosraspeln in eine Schale geben. Für die Variante „Kakao-Mohn“ Kakao-Nips und Kakaopulver in eine zweite Schale geben. Alles gut vermengen.
  3. Aus dem Teig kleine Kugeln in Pralinengröße formen. Dazu einen gut gehäuften Teelöffel der Masse in die Handfläche geben und mit beiden Händen zu einer festen Kugel formen. Abschließend in Kokosraspeln bzw. Mohn wälzen. Am besten vor dem Verzehr kühl stellen.

 

Zutaten 2 Personen

Grundrezept
50 g Datteln, entsteint
25 g Cranberries
100 g Walnüsse
1 TL Kokosöl

Variante Kokos-Limette
1 Limette (Bio)
2 TL Kokosraspeln
Topping
2 EL Kokosraspeln

Variante Kakao-Mohn
4 TL Kakao-Nips
1 TL Kakaopulver ungesüßt
Topping
2 EL Mohn

 

Teilt Ideen mit euren Freunden und macht die Welt etwas chilliger.

Auch das könnte Dir gefallen

2 Kommentare

  • Melanie Zander 24. Juli 2017   Antwort →

    Hallo zusammen, die Pralinenkugeln sind echt der Hammer. Ich sorge heute Abend gleich nochmal für Nachschub! 😉 Danke für die tolle Rezeptidee, Melanie

    • Redaktion 24. Juli 2017   Antwort →

      Hi Melanie, das hören wir gerne. Die Pralinenkugeln zählen auch zu unseren absoluten Favoriten. Doch Vorsicht: Der Suchtfaktor ist hoch. Mit chilligen Grüßen, das Chillen deluxe Team

Schreibe einen Kommentar
Pflichtfelder sind mit einem * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht