Chillen für Einsteiger

„Chillen“ ist nicht nur ein Modewort der Jugend, sondern aus der deutschen Sprache nicht mehr wegzudenken. Es entstehen immer neue Ausrücke und Sprüche. Wer mitreden möchte, sollte das Chill-Lexikon kennen.

 

abhaengen, hinluemmeln, gammeln

 

Ausdrücke:
chillaxen:
Steigerungsform von Chillen aus der Kombination der Wörter „chillen“ und „relaxen“
chilled oder chilly vanilly:
vollkommen entspannt sein
Chiller:
Jemand, der chillt
Chilleria: coole und entspannte Location; Kombination der Wörter „Chillen“ und „Cafeteria“
Chill Out Musik: Sammelbegriff für ruhige Musik
Chill Out Time:
Freizeit oder Feierabend
chilltastic: Person, Sache oder Location, die sehr entspannt ist; Kombination der Wörter „chillen“ und „phantastic“
unchilllig: angespannt und gestresst sein
verchillt: zu viel gechillt haben, nichts auf die Reihe bekommen


Sprüche:
Chill dein Leben
: „Beruhige dich, es ist doch nichts passiert.“
Chill mal! Chill down! oder Chill dich!:
„Reg dich ab!“ oder „Halte dich raus aus meinem Leben!“