Chill mal wieder

Entspannen, relaxen, nichts tun: Dafür steht Chillen. Der Begriff ist nicht nur in der Jugendsprache beliebt, sondern gehört längst zum allgemeinen Sprachgebrauch. Seit 2004 steht Chillen im Duden.

 

Beine hochlegen

 

Chillen ist ein Wort, das wir aus dem Englischen übernommen haben. Das Verb „to chill“ bedeutet kühlen oder abkühlen. Umgangssprachlich hat das Wort eine andere Bedeutung. Im amerikanischen Slang steht „Chillen“ für rumhängen, sich beruhigen oder ausruhen. Die Aufnahme in die deutsche Sprache geht maßgeblich auf die Techno- und House-Kultur Anfang der 90er Jahre zurück. Auf Parties gehörten „Chill Out Zonen“ mit entspannter Musik zum Programm. Hier konnten Tänzer verschnaufen, sich unterhalten und neue Kraft tanken. Bis heute ist Chill Out Musik ein Sammelbegriff für ruhige elektronische Musik zwischen Ambient, Nu Jazz und Lounge.


Chillen in den eigenen vier Wänden

 

Perfekte Orte zum Chillen sind Bett, Couch und Sofa. Sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung und sind so ausgestattet, wie wir es am liebsten haben. Hier finden wir schnell die Ruhe, die wir im hektischen Alltag oft schmerzlich vermissen. Gut entspannt es sich mit Freunden oder besser noch dem Partner.

Ruckzuck meldet sich in der waagerechten Position der Magen zu Wort. Die Versuchung ist groß, beiläufig Chips, Nüsse oder Süßigkeiten zu futtern. Schnell kommt es zu einem unkontrollierten Knabbern von Kalorienbomben. Der Blick auf die Waage verheißt dann nichts Gutes. Moderne Chiller widerstehen kalorienreichen und ungesunden Verlockungen. Sie essen achtsam und genießen gesunde Leckereien.

 

Chill Out Food statt Fast Food

 

Die ideale Nahrung beim Chillen ist Feel Good Food für Körper, Geist und Seele. Die Atmosphäre auf Bett und Couch tut ihr übriges. Hier ist es locker und ungezwungen. Das Ambiente ähnelt sehr an ein Picknick. Am besten isst man mit wenig Besteck oder einfach mit den Händen. So wird schon die Nahrungsaufnahme zu einem Erlebnis.

Alle Rezepte von „Chillen deluxe“ wurden speziell für die Chill Zone entwickelt. Sie bringen Geschmack und Vergnügen zusammen. Da Chiller die Ruhewiese nur ungern verlassen, muss die Zubereitung blitzschnell gehen. Man sollte die Speisen im Liegen einfach verzehren können. Zudem sollte das Kleckerrisiko nicht allzu hoch sein. Die Gerichte dürfen eine erotische Note haben, wenn man mit dem Partner chillt. Oder sie sind gruppentauglich, damit man sie gemeinsam mit Freunden genießen kann.